Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Heilpraktiker-Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Behandlungskosten in Höhe von 72,00€ / Stunde ab einer gewissen Höhe Steuer mindernd geltend zu machen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater.

Private Krankenversicherungen, bzw. Zusatzversicherungen übernehmen teilweise auch die Kosten für Heilpraktische Behandlungen, jedoch in sehr unterschiedlichem Umfang. Die Abrechnung erfolgt hierbei in Anlehnung an die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Bitte bedenken Sie, das anfallende Behandlungskosten unabhängig von dem jeweiligen Erstattungsverhalten durch eine Privat-oder Zusatzversicherung vollständig zu entrichten sind.

HINWEIS

So individuell wie wir Menschen, sind auch jeweilige finanzielle Möglichkeiten. Ich bin der Meinung, dass eine therapeutische / naturheilkundliche Vor -und Fürsorge für alle Menschen möglich sein sollte.

Wenn Sie ALG I oder ALG II-Empfänger sind, haben Sie bitte keine Scheu und sprechen Sie mich gern vor Behandlungsbeginn an, denn in diesem Fall reduzieren sich die Kosten für Sie. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein schriftlicher Nachweis
(ALG-I oder ALG-II Bescheid, Wohngeldbescheid, Rentenbescheid, etc.). Eine Ratenzahlung ist ebenfalls möglich.



Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?